Was versteht man unter Lektorieren und Redigieren?

Der Beriff Lektorieren wird umgangssprachlich häufig für alle jene Tätigkeiten gebraucht, die mit der Arbeit des Lektors am Manuskript verbunden sind.

Das Redigieren ist die redaktionelle Bearbeitung von Texten, also das Korrigieren, Kürzen, Ergänzen, Berichtigen, Kommentieren, Verifizieren, Betiteln und alle sonstigen Arbeiten, die dazu dienen einen Text satzfertig zu machen.

Korrektur nennt man die in einem Text gemachten Fehler. Beim Korrekturlesen werden Korrekturzeichen verwendet. Diese besonderen Satzzeichen werden für die Kennzeichnung von Satzfehlern im Text und am Rand von Korrekturabzügen verwendet.

Ein Lektorat besitzt in seinem Büro zahlreiche Wörterbücher und Nachschlagewerke. Zum wichtigen Handapparat gehören das Rechtschreibwörterbuch, das Fremdwörterbuch, das Synonymwörterbuch.

Diese Nachschlagwerke sind stets aktuell zu halten. Eine gute Alternative sind die Nachschlagwerke auf CD.



Ein Lektorat in Hamburg finden

Über 10.000 Firmen der deutschen Medienwirtschaft mit über 70.000 Beschäftigten sind in Hamburg ansässig.

Sie erwirtschaften nach den Angaben des Statistischen Amt für Hamburg und Schleswig-Hostein zusammen einen Umsatz von mehr als 25 Milliarden Euro und sind damit drittgrößter Umsatzträger und viertgrößter Arbeitgeber der Stadt.

Über 7.000 Firmen kommen dabei aus der Werbewirtschaft und 1.700 aus dem Druck- und Verlagswesen. 38 Zeitungs- und 150 Zeitschriftenverlage sind an der Elbe ansässig.

Dies ist zugleich das Herzstück der Medienstadt Hamburg.

Große Traditionshäuser wie der Axel-Springer Verlag, die Verlagsgruppe Milchstraße, Gruner + Jahr, der Heinrich Bauer Verlag, aber auch der Spiegel haben hier ihre Wurzeln.

Hier finden Sie ein Lektorat in Hamburg.

 

Lektorat in Köln gesucht

Köln hat sich in den letzten zehn Jahren an die Spitze der bundesdeutschen Medienstädte vor den traditionellen Medienstandorten Berlin, München und Hamburg vorgearbeitet. Bereits elf Rundfunk- und acht Fernsehsender, rund 2000 Unternehmen der Zulieferindustrie, 15 Hochschulen und Institutionen, die im Medien- und Kommunikationsbereich ausbilden und forschen.

Köln ist also Deutschlands Medienhauptstadt. Rund um den Dom sind die wichtigsten Fernsehanstalten und Produktionsfirmen zuhause. Von hier aus sendet der WDR, die größte öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Kontinentaleuropas, und Europas erfolgreichster Privatsender RTL.

Köln ist als Drehort so beliebt wie noch nie. Nicht nur Daily Soaps, Game- und Talkshows, sondern vermehrt auch aufwendige Fernseh- und Spielfilmproduktionen werden in Köln realisiert.

Sie wollen ein Buch schreiben und wissen nicht wie Sie dieses Projekt starten sollen?

Suchen Sie hier nach einem Lektorat in Köln.


Wissenschaftslektorat in Münster suchen

Die Universität Münster hat in den Natur- und Geisteswissenschaften, in der Medizin, in der Rechtswissenschaft und der Betriebswirtschaftslehre ein starkes Forschungsprofil entwickelt.
Sie fördert gezielt Spitzenforschung in leistungsstarken Bereichen und verbindet damit die Pflege exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses. Gleichzeitig sichert sie durch die Gewährleistung der Breitenforschung die Grundlage, auf der Exzellenz wachsen kann.

Breites Portfolio der Universität
130 Studienfächer von der Anglistik bis zur Zahnmedizin bieten Studieninteressierten ein breites Portfolio an Möglichkeiten. Die zunehmende Internationalisierung der Studiengänge und der Einsatz moderner Informationstechnologie in der Lehre rüsten die Studierenden für die Erfordernisse des globalisierten Arbeitsmarktes optimal aus.

Tipp:
Wissenschaftliche Arbeiten wie Master- und Bacheloarbeit werden von freien Wissenschaftslektoren nicht nur auf Grammatik und Stil, sondern auch inhaltlich überprüft. 

Auch in anderen deutschen Medienstädten wie Dresden, Bielfeld, Bonn, Berlin, Hannover, Mannheim, München, Oberhausen und Stuttgart finden Sie hier schnell Lektoren.

 

Die Medienstadt Wien

Medien sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens - ob Radio, Fernsehen, Litfasssäulen, Plakatwände, Internet, Telefon oder Computer.

Städte wie Hamburg, Berlin, Wien und München konkurrieren um den Titel Medienmetropole im deutschsparchigen Raum.
Aber auch Städte wie Köln, Stuttgart, Nürnberg versuchen diesen Anspruch herzustellen. Das Interesse der Städte ist in erster Linie standortpolitisch motiviert.

Die Werbemanager der Städte erhoffen sich von der Ansiedlung und Bestandspflege von Medienunternehmen einen Zuwachs an wertvollen Arbeitsplätzen, eine Verbesserung der Wirtschaftskraft der Region wie auch ihres Images.

 

Hinweis:

DIE LITERATUR der österreichischen Kunst-, Kultur- und Autorenverlage (Katalog 2003),
Mit 2.840 Titeln aus 182 Verlagen, davon 1.423 Neuerscheinungen 2003 und 1.417 Backlist-Titeln 2002, bietet der Katalog einen Überblick über die österreichische Verlagslandschaft sowie die in diesen Verlagen produzierte Literatur. Die Zusammenfassung der von österreichischen AutorInnen veröffentlichten Literatur in deutschen und Schweizer Verlagen enthält 429 Titel aus 143 Verlagen, davon 204 Neuerscheinungen und 225 Backlist-Titel.

Tipp:
Suchen Sie speziell nach einem Lektorat in Österreich, dann besuchen Sie doch einfach die Website lektorat.at.

Aber auch für das Lektorat in der Schweiz gibt es eine Experten-Website.